Willkommen

Seien Sie willkommen

Claudia Matting

in meiner Praxis für körperorientierte Psychotherapie und Traumaarbeit. Ich freue mich, dass Sie hierher zu mir gefunden haben.

Viele Probleme und Symptome, unter denen wir leiden, entstehen ursächlich durch unsere verzerrten Wahrnehmungen der Wirklichkeit. Diese entstanden aufgrund der individuellen Lebensbedingungen in der Kindheit und dienten ursprünglich dazu die Bindung zu den Eltern/Bezugspersonen und damit unser Überleben zu sichern.

Im erwachsenen Leben stehen uns aber häufig genau diese Überlebensstrategien im Weg, so dass wir nicht auf unser erwachsenes Handlungspotential zurückgreifen können. Wir sehen die Welt sozusagen noch durch die Augen des Kindes, das wir einmal waren. Alte Glaubenssätze verhindern, dass wir unsere Kraft und unsere Zartheit, unsere Kreativität und Emotionalität und letztlich unsere Lebendigkeit wirklich leben. Verdrängte Gefühle, die wir als Kinder nicht verarbeiten konnten, werden im Körper als Anspannungen und Kontraktionen gehalten. Diese führen zu bestimmten Verhaltensmustern und häufig auch zu psychischen Symptomen und körperlichen Beschwerden. Ein rein kognitives Verstehen alleine genügt oft nicht, damit sich tiefgreifende Veränderungen vollziehen können und Entwicklung stattfinden kann. Es bedarf dazu ebenso der Verkörperung und der Integration von Gefühlen und Wahrnehmungen sowie der Lösung der alten Identifikationen. Mitunter wollen sich auch Impulse, die in der Vergangenheit nicht zum Abschluss kommen konnten, vervollständigen, so dass die ihnen innewohnende, gehaltene Energie sich lösen kann.

Aus einer achtsamen, wohlwollenden und ressourcenorientierten Haltung begleite ich Sie gerne. Dabei vereine ich in der therapeutischen Arbeit Körperorientierung und Traumaarbeit, die Arbeit mit dem Nervensystem sowie wichtige Aspekte zur Bindungsarbeit.

Schauen Sie sich gerne in Ruhe auf meiner Seite um und fühlen Sie sich willkommen.

↗ Foto Eichenstämme: Rainer Sturm / pixelio